Leserunde zu „Party in den Tod: Ein Fall für Lars Behm“ von Jalda Lerch

Auf der Internetseite lovelybooks.de durfte ich wieder einmal an einer Leserunde teilnehmen. Hier ist dazu meine Buchrezension.

Das Buch „Party in den Tod: Ein Fall für Lars Behm“ ist der 2. Teil der Lars Behm Krimireihe von Jalda Lerch. Auf 312 Seiten ermittelt der Kommissar in einem Mordfall an einer jungen Frau aus einer Studenten-WG.

Klappentext: Lebenslust ist ansteckend – oder tödlich Die lebenslustige Conny bringt Schwung in eine Berliner Studenten-WG. Mit ihr kommen Partys, Drogen und jede Menge fremdes Volk in die Wohnung. Nach einer wilden Nacht liegt die junge Frau tot in ihrem Bett. Sie wurde von vielen geliebt und von vielen gehasst. Lars Behm, der gerne akribisch ermittelt und die Fakten genau analysiert, steht endlosen Mutmaßungen und einer Vielzahl von Verdächtigen gegenüber. Solche Fälle mag er gar nicht. Er bittet eine junge Kollegin, sich undercover in die WG einzumieten. Ein gefährlicher Plan.

Meine Meinung: Man muss nicht unbedingt den 1. Teil der Lars Behm Krimireihe gelesen haben, um sich in der Handlung des 2. Teils zurechtzufinden. Kommissar Lars Behm wird durch die Autorin wunderbar als Muttersöhnchen beschrieben, der verzweifelt versucht, eine eigene Wohnung mit 40 Jahren zu finden. Mit dem Umstand allerdings, dass Lars Behm seinen Sohn erst seit einem Jahr kennt, lässt die Autorin den Leser ein wenig im Dunklen tappen. Hier wäre ein kurzer Rückblick hilfreich gewesen. Die Story über einen Todesfall nach einer Party einer Studenten-WG ist gut, wird aber sehr langatmig erzählt. Weitere Fälle über Morde an Notaren und der Entführung des Sohnes der ermordeten jungen Frau aus der Studenten-WG lenken zu sehr von den eigentlichen Ermittlungen ab, sodass es dort zwischenzeitlich überhaupt nicht weitergeht. Dadurch wird dem Buch die Spannung genommen. Positiv zu erwähnen ist, dass man erst zum Schluss des Buches weiß, wer der Täter ist.

Mein Fazit: Nicht wirklich ein Krimi, aber eine unterhaltsame Story mitten in Berlin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: