Leserunde zu „Die verlorenen Zeilen der Liebe“ von Astrid Korten

Auf der Internetseite lovelybooks.de durfte ich wieder einmal an einer Leserunde teilnehmen. Hier ist dazu meine Buchrezension.

Auf nicht einmal 200 Seiten schafft es Astrid Korten, eine Liebesgeschichte mit einem psychischen Touch und mit sehr viel Spannung zu schreiben.

Klappentext: Kurz vor ihrer Hochzeit erhält Chloé ein Bündel Briefe ihrer vor zwei Jahren verstorbenen Schwester Lilly. Sie erfährt darin vom Leben und Lieben ihrer Schwester und von den Menschen im Café de Flore in Paris, wo Lilly einen einflussreichen und charmanten Geschäftsmann kennenlernt. Trotz aller Warnungen stürzt sich Lilly in eine Affäre mit dem verheirateten Mann, dessen Identität sie in ihren Zeilen nicht preisgibt. Sie nennt ihn nur Monsieur Inconnu. Doch dann beendet er jäh die Beziehung und zerstört Lillys Träume. Sie zerbricht.

Lillys verlorene Zeilen erschüttern Chloé zutiefst und sie wird gezwungen, sich mit der schweren Schuld ihrer Familie auseinanderzusetzen, die auch ihre Zukunft beeinflussen wird.

Meine Meinung: Der sehr poetische Schreibstil, mit welcher die Hauptfigur die Briefe schreibt, ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig und enthält für meinen Geschmack ein bisschen zu viel Romantik und Träumerei. Dem Leser erscheint die Figur dadurch ein wenig naiv und dumm. Als würde sie die Welt nur noch durch die sogenannte rosarote Brille sehen, ohne sich der Realität bewusst zu sein. Doch der anfängliche Schein trügt, wie man am Ende des Buches überraschend feststellt…

Da die Autorin sich ansonsten auf das Schreiben von Thrillern spezialisiert hat, gibt es auch in diesem Buch einige schaurige und rätselhafte Abschnitte. Und diese machen das Buch erst so richtig spannend.

Mein Fazit: Eine fesselnde Liebesgeschichte, deren Ausmaß erst auf den letzten Seiten des Buches wirklich zu erkennen ist.

Leserunde_Die verlorenen Zeilen der Liebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: