Leserunde zu „Küss mich in Rom“ von Mona Frick

Auf der Internetseite lovelybooks.de durfte ich wieder einmal an einer Leserunde teilnehmen. Hier ist dazu meine Buchrezension.

Klappentext: Über eine Online-Partnervermittlung lernt die Autorin und leidenschaftliche Kinogängerin Amy den charmanten Mike kennen. Alles deutet auf ein Happyend hin, gäbe es nicht dieses Romanprojekt, mit dem Mike ganz und gar nicht einverstanden ist. Außerdem nehmen die Sorgen um ihren Schützling, dem kleinen Flüchtlingsjungen Rami, einfach kein Ende. Alles gerät aus den Fugen und schließlich fürchtet Amy, dass ein weiteres Jahr nichts aus ihrem Traum wird – geküsst zu werden, in Rom…

Meine Meinung: Die kurze Geschichte über das Kennenlernen von Amy und Mike fesselt den Leser gleich zu Beginn und lässt einen das Buch nicht so schnell aus der Hand legen. Durch den lockeren und witzigen Schreibstil der Autorin fliegt man förmlich durch das Buch und wird zum Glück am Ende des Buches damit überrascht, dass es eine Fortsetzung der Geschichte geben wird. Neben der Liebesgeschichte im Buch greift die Autorin auch das Thema Flüchtlingshilfe auf, welches sich wunderbar in das Geschehen des Buches einfügt und zum Nachdenken anregen soll.

Mein Fazit: Eine wunderbare Liebesgeschichte, in der ein aktuell politisches Thema ganz passend eingeflochten wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: