Leserunde zu „Schicksal“ von Astrid Pfister

Und hier eine weitere Buchrezension zu einem Buch, das ich auf der Internetseite lovelybooks.de in Rahmen einer Leserunde lesen durfte.

Klappentext: Kann ein Buch die Zukunft voraussagen oder sie gar beeinflussen?
Als Elisabetta im Büchergeschäft „Abrahams“ in der antiquarischen Abteilung das uralte Buch „Schicksal“ entdeckt und es mit nach Hause nimmt, ändert sich ihr bis dahin glückliches Leben auf einen Schlag.Plötzlich bestimmen Tod, Angst und Grauen ihren Alltag…aber ist ein Buch wirklich dazu in der Lage?

Meine Meinung: Die Idee zur Geschichte klingt vielversprechend, jedoch wird man schon nach wenigen Seiten von der Umsetzung des Themas enttäuscht. Es häufen sich Rechtschreibfehler, Handlungen sind total unlogisch. Außerdem fehlen dem Buch jegliche Kapitel. Letzteres führt unweigerlich dazu, das Buch in einem durchzulesen, da Zwischenabschnitte fehlen.
Das alles führt dazu, dass man relativ schnell die Lust am Weiterlesen verliert.

Mein Fazit: Das Thema des Buches ist wirklich eine sehr gute Idee, nur geht die Umsetzung am Thema vorbei. Wie sagte man früher so schön: Sechs, setzen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: