Leserunde zu „Auf ewig Dein: Eine Liebe zwischen Feuer und Eis (Schneekönigin)“ von Nicola J. West

Auf lovelybooks.de ergab sich für mich wieder einmal die Möglichkeit an einer Leserunde teilzunehmen. Hier meine Buchrezension:

Klappentext: Valerie hat alles auf eine Karte gesetzt und ist nach Puerto Nuevo gezogen. Sie hat große Pläne, den Traum irgendwann eine Hauptrolle zu spielen. In einem Musical und auch im Leben ihres persönlichen Prinzen. Derzeit aber kocht sie noch Cappuccino, verkauft Gebäck und hört sich die Befindlichkeiten der allmorgendlichen Kunden im Café an. Und der Königssohn? Da kämen zwei in Frage. Der selbstsichere Vito – der tatsächlich einen Thronfolger im Theater mimt -, und Sándor, der seine dunkle Aura stets am Bühnenausgang wieder abzugeben scheint. Feuer oder Eis – Für wen wird Valerie sich entscheiden?

Meine Meinung: Dieses Buch ist nun schon das zweite, welches ich von Nicola J. West in Rahmen einer Leserunde lesen durfte. Und wieder ist es kein gewöhnlicher Liebesroman, denn schon auf den ersten Seiten ist das „Happy End“ klar. Das nimmt ein wenig die Spannung, aber die Handlung um die Liebesgeschichte herum birgt immer neue Überraschungen. Dabei geht es um den steinigen Weg von Musicaldarstellern, Fremdenfeindlichkeiten und wahre Freundschaften. Mir hat auch gefallen, wie die Autorin den Akzent Sandors (ursprünglich Ungar, der Spanisch lernt) darstellt. Er ist total typisch für jemanden, der die Sprache nicht als Muttersprache beherrscht und lässt einen des Öfteren Schmunzeln.

Mein Fazit: Eine tolle Sommerlektüre!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: