Leserunde zu „Glaub nicht, ich hätte dich vergessen“ von Emilia Licht

Auf lovelybooks.de ergab sich für mich wieder einmal die Möglichkeit an einer Leserunde teilzunehmen. Hier meine Buchrezension:

Klappentext: Dana will ihrer Schwester helfen, da diese seit einem Motorradunfall im Krankenhaus liegt und sich nicht um das Familienhotel kümmern kann. Sie erfährt, dass der Unfall ein Mordanschlag gewesen sein könnte. Wem galt er? Dem Fahrer, der den Unfall nicht überlebte oder ihrer Schwester? Während die Kripo in alle Richtungen ermittelt, verliebt sich Dana ausgerechnet in den Bruder des Toten und ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich begibt.

Meine Meinung: Durch die interessante Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi, werden Leser beider Genre angesprochen. Der lockere Schreibstil und die eher kurz gehaltenen Kapitel lassen einen das Buch sehr schnell lesen. Bereits kurz nach der Hälfte war mir klar, wer der Täter hinter den mysteriösen Unfällen ist. Das hat der Spannung des Buches keinerlei Abbruch getan, weil es trotz alledem noch genug Neues zu erfahren gab. Für mich kam das Ende des Buches dann viel zu schnell. Auf einmal haben sich die Ereignisse überschlagen und innerhalb weniger Seiten wurde alles aufgeklärt.
Da hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht, weil die Geschichte vorher sehr detailliert und ausführlich beschrieben wurde.

Mein Fazit: Eine tolle Liebesgeschichte mit kriminellen Zügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: