Rezension zu „Mordsmäßig verstrickt – Louisa Manus zweiter Fall“ von Saskia Louis

Durch den Verlag DIGITAL PUBLISHERS wurde mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Hier meine Rezension zu diesem Buch:

Klappentext: Blumenladenbesitzerin Louisa Manu würde „in Mordfälle schlittern“ nicht als ihr Hobby bezeichnen. Dennoch scheint es eins zu werden. Als sie über eine mit zwei unglücklich platzierten Stricknadeln verzierte Leiche stolpert und der Sohn ihrer Angestellten als Tatverdächtiger gilt, bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als Kommissar Joshua Rispo wieder einmal auf die Finger zu treten. Das passt ganz gut, denn mit ihm hat sie ohnehin noch ein Hühnchen zu rupfen…

9783960870760_640px

Meine Meinung: Wie schon der erste Fall von Louisa Manu, ist auch dieses Buch wieder mit allerlei Humor gespickt. Alle Charaktere haben ihren eigenen durchgeknallten Charme und bringen einen damit zum Lachen. Auch dieses Cover passt wunderbar zur Story und fügt sich in die Reihe der vorherigen ein. Die dort abgebildeten Stricknadeln spielen nämlich eine wichtige Rolle im Mordfall. Ebenso geht es im Liebesleben von Louisa wieder turbulent her. Das offene Ende, welches durch den flüssigen Schreibstil leider viel zu schnell erreicht ist, lässt auf einen 3. Fall für Louisa Manu hoffen.

Mein Fazit: Ein sehr humorvoller Krimi, von dem man sich eine Fortsetzung wünscht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: