Leserunde zu „Mit meinem ganzen Leben“ von Madeleine Reiss

Auf lovelybooks.de ergab sich für mich wieder einmal die Möglichkeit an einer Leserunde teilzunehmen. Hier meine Buchrezension:

Klappentext: Rora kehrt gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter in das idyllische Hastings zurück, um ihren Vater zu pflegen. Dort sieht sie Carl wieder, den ersten Mann, der ihr jemals etwas bedeutet hat. Ein schicksalhafter Tag vor vielen Jahren hat das junge Paar damals auseinandergerissen. Seitdem ist das einzige, was die beiden noch verbindet, ein grausames Geheimnis. An der Klippe in Hastings, an der Roras Leben eine dramatische Wende nahm, zeigt sich nun, ob es für sie beide noch einen Weg geben kann.

Meine Meinung: Dieses Buch ist mit Gefühlen vollgepackt, aber auch mit viel Trauer. In diesem Buch gibt es keine Kapitel, es wird in „Küsse“ unterteilt. Am Anfang wird in jedem „Kuss“ von der Vergangenheit in die Gegenwart gewechselt. So erfährt man sehr viel Hintergrundwissen. Einige Handlungen in der Gegenwart werden nach und nach klarer. Es wird nie zu viel verraten, so dass es bis zum Schluss spannend bleibt. Durch die vielen Schicksalsschläge, die schon sehr hart für eine einzelne Person sind, kommt im Buch zwar keine fröhliche Stimmung auf, aber das finde ich im Gegensatz zu anderen Liebesgeschichte eine gelungene Abwechslung.

Mein Fazit: Trotz düsterer Stimmung ein sehr gelungenes Buch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: