Rezension zu „Brathering Interruptus “ von Mika Karhu

Durch den Verlag DIGITAL PUBLISHERS wurde mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Klappentext: 3 Wochen Thailand mit Cocktails, Schirmchen, Strand und Meer – das war der Plan! Stattdessen verbringt Sebastian den Sommerurlaub in seinen uralten Lieblingsshorts auf der Terrasse. Er schimpft über den viel zu kleinen Pool, stört sich an der Bademode seiner geliebten Christina und wird beim Versuch, intim mit ihr zu werden auch noch von ihrem Bruder gestört, der sich für ein paar Tage bei den beiden einquartiert. Aber schlimmer geht immer, denn nur einen Tag später steht Christinas kleine Schwester Anna vor der Tür. Sebastian kann sie nicht leiden und das beruht auf Gegenseitigkeit. Dennoch lässt er sie herein und im Laufe des Tages kommen sich die beiden näher, als moralisch akzeptabel ist. Damit ist sein ruhiges Leben vorbei und er stolpert, begleitet von wahnwitzigen Zufällen, kleinen und großen Tragödien und flankiert von den Ungereimtheiten des Lebens durch seinen Alltag.

Meine Meinung: Der Klappentext verspricht einen witzigen Liebesroman aus der Sicht eines Mannes. Und witzig ist es tatsächlich an vielen Stellen, oft aber auch fernab jeglicher Realität. Dazu gesellt sich noch das allzu offensichtliche Alkoholproblem des Hauptdarstellers. Es vergeht kein Kapitel, in dem er nicht eine Flasche Bier oder gar Härteres zu sich nimmt. Es scheint so, als wäre der Alltag ohne Alkohol überhaupt nicht möglich und total normal. Sogar auf Arbeit wird gemeinsam mit dem Chef ordentlich gebechert. Ein weiterer Minuspunkt sind die vielen, nicht aufgeklärten Ereignisse, die irgendwann im nächsten Teil aufgelöst werden sollen. Allerdings werde ich diesen definitiv nicht lesen.
Mein Fazit: Die witzigen Passagen im Buch retten leider nicht das Gesamtergebnis. Für mich eher ein Flop und nicht wirklich zu empfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: