NIVEA SUN UV Gesicht Mattierender Sonnenschutz LSF 50 *Werbung*

Pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen erreichte mich ein Testpaket von NIVEA mit der neuen NIVEA SUN UV Gesicht Mattierender Sonnenschutz LSF 50. Und damit nicht nur mein Gesicht vor der Sonne geschützt wird, gab es noch 20 Proben für Freundinnen, Familie oder auch Kolleginnen dazu.

NIVEA_SUN__Mattierender_Sonnenschutz

Was verspricht die NIVEA SUN UV Gesicht Mattierender Sonnenschutz LSF 50?

  • Mattiert sofort und langanhaltend
  • Sofort wirksamer Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen
  • Absorbiert überflüssigen Talg auf der Haut
  • Spendet Feuchtigkeit und fühlt sich leicht an
  • Hinterlässt kein klebriges oder fettiges Hautgefühl
  • Brennt nicht in den Augen – augenärztlich bestätigt
  • Ideal für die tägliche Anwendung
  • Inspiriert vom beliebten NIVEA SUN Duft
  • Mit Vitamin E und Licochalcon

Mal sehen, ob der neue Sonnenschutz von NIVEA hält was er verspricht:

Meine Meinung: Alle mir bekannten Sonnencremes – mit solch hohem Lichtschutzfaktor – waren bisher immer sehr dickflüssig und fettend auf der Haut. Im Gesicht habe ich diese meist gemieden, weil sie sofort zu Unreinheiten auf der Haut führten und das Gesicht damit sehr geglänzt hat.
Meine aktuelle Tagescreme hat nur einen Lichtschutzfaktor von 15. Der ist natürlich an sonnigen Tagen und besonders im Sommer nicht ausreichend, um die Haut zu schützen.

Die „NIVEA SUN UV Gesicht Mattierender Sonnenschutz LSF 50“ ist da ganz anders! Mit ihrer handlichen Größe passt sie wunderbar in die Handtasche und ist somit ein perfekter Begleiter an sonnigen Tagen. Nach dem Öffnen ist mir als erstes aufgefallen, dass die Sonnencreme die Konsistenz einer ganz normalen Tagescreme hat und sich wunderbar leicht verteilen lässt. Sie zieht sehr schnell ein und hinterlässt kein klebriges oder gar fettiges Gefühl auf der Haut. Auch nach mehr als einer Woche täglicher Anwendung konnte ich keine negativen Auswirkungen, wie z.B. Hautunreinheiten oder Rötungen, feststellen. Der Duft nach typischer Sonnencreme ist wirklich das einzige Anzeichen dafür, dass es sich bei dieser Creme um eine Sonnencreme handelt.

Da sich die Sonne bisher immer nur kurz und weniger intensiv gezeigt hat, konnte ich Wirkung des Sonnenschutzes noch nicht ausreichend testen. Der kommende Sommer wird zeigen, ob die Creme in Sachen Lichtschutzfaktor hält was sie verspricht.

Der Sonnenschutz kann auch wunderbar mit Make-up verwenden werden. Im Handbuch zur Botschafter-Aktion gibt es dazu einen Tipp:

„Wichtig ist nur die Reihenfolge: Beginnen Sie mit der Feuchtigkeitscreme, tragen Sie dann den Sonnenschutz und zuletzt Ihr Make-up auf. Wenn Sie der Sonnencreme außerdem einen Moment zum Einziehen lassen, ist das Schminken danach viel einfacher“

Neben dieser Creme ist auch die „NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti-Pigmentflecken LSF 30 und LSF 50“ ab März im Handel erhältlich.

Mein Fazit: Für sonnige Tage und besonders im Sommer eine Sonnencreme, die schützt aber nicht zu dick aufträgt. Für mich eine deutliche Empfehlung!

Advertisements

Dr. Severin Women Original Aftershavebalm *Werbung*

Dank Beauty Tester durfte ich das Dr. Severin Women Original Aftershavebalm testen.

Dr_Severin_Aftershavebalm.jpg

Ich habe vorher noch nie ein Aftershavebalm nach dem Rasieren benutzt und war auch ganz überrascht, dass es dies auch für Frauen gibt. Für mich war das bisher immer ein „Männerding“. Und was noch sofort auffällt? Das Produkt ist vegan und „Made in Germany“.

Meine Meinung: Das durchsichtige Aftershavebalm, mit einer Gel-artigen Konsistenz, wirkt nach dem Auftragen kühlend auf der Haut und brennt überhaupt nicht. Der Pumpspender hilft wunderbar beim Dosieren und ist auch deutlich hygienischer als ein normaler Kosmetiktiegel. Leider benötigt das Aftershavebalm eine Weile zum Einziehen. Da es bei mir nach dem Duschen und Rasieren meist schnell gehen muss, ist das ein leichter Nachteil. Auch der Geruch stört mich ein wenig. Die Zusammensetzung von Hamamelis, Menthol und Rosmarin hinterlässt einen relativ herben Geruch auf der Haut und erinnert sehr an den Geruch von einem Aftershave für Männer. Davon abgesehen, habe ich eine deutliche Verbesserung bzgl. der Bildung von Rasierpickelchen festgestellt.. Und das ist ja das Entscheidende!

Mein Fazit: Ein tolles Produkt, das auch hält was es verspricht. Leider ist es mit über 30 Euro ein wenig teuer.

NIVEA Body Körperpflege *Werbung*

Insgesamt 5000 NIVEA Botschafter durften die verbesserte Formal der NIVEA Body Körperpflege testen. Und ich war auch dabei!

Nivea__Bodymilk_Bodylotion_1

Im wieder einmal prall gefüllten Testpaket waren insgesamt 6 NIVEA Body Körperflege Produkte enthalten. 3 x die NIVEA Reichhaltige Body Milk (250 ml) und 3 x NIVEA Express Body Lotion (250 ml).

Aber worin besteht der Unterschied zwischen einer Body Lotion und einer Body Milk?

Für ein intensives , geschmeidiges Hautgefühl sorgt die Formel der neuen NIVEA Body Milk mit wertvollen, natürlichen Ölen. Sie enthält jetzt doppelt so viel Mandelöl. Mandelöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren und pflegender Linolsäure. Die NIVEA Body Milk pflegt trockene bis sehr trockene Haut schon beim ersten Eincremen intensiv.“

Die neue NIVEA Express Body Lotion hat eine ultraleichte Formel mit Meeresmineralien. So versorgt sie normale Haut mit Feuchtigkeit, ist dabei gleichzeitig leicht und zieht schnell ein“

Quelle: Handbuch zur Botschafter-Aktion

Meine Meinung: Ich habe beide Körperpflegen im Wechsel getestet, um diese auch vergleichen zu können. Allein beim Duft habe ich schon einen Unterschied festgestellt. Die Body Milk riecht intensiver nach dem typischen Niveaduft, wohingegen die Lotion ein wenig verwässert riecht. Das liegt wahrscheinlich auch an der Konsistenz der beiden Körperpflegen. Die Lotion ist sehr leicht und lässt sich schon mit einer kleinen Menge wunderbar verteilen. Sie zieht sehr schnell ein und hinterlässt kein klebriges Gefühl auf der Haut. Die Body Milk ist bzgl. der Konsistenz dicker und lässt sich schwerer auf der Haut verteilen. Gleichzeitig benötigt man mehr Creme und sie zieht nicht so schnell ein. Dadurch hinterlässt sie ein klebriges Gefühl auf der Haut und das Anziehen einer Jeans wird zum Kraftakt.

Beide Körperpflegen versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit und lassen sie, auch nach längerem Einwirken der Body Milk, geschmeidig wirken. Jedoch kann ich eine 48-Stunden Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit nicht feststellen. Nach dem täglichen Duschen muss man sich trotzdem eincremen, da die Creme abgewaschen wird.

Mein Fazit: Beide NIVEA Body Körperpflegen sind wunderbar für das tägliche Eincremen geeignet. Wer es morgens jedoch eilig hat und sich schnell anziehen möchte, sollte zur Body Lotion greifen.

PreCleanse Balm von Dermalogica *Werbung*

Insgesamt 500 freundin Trend Lounge Mitglieder durften das neue PreCleanse Balm von Dermalogica testen. Ich war eine der Glücklichen, die ein prall gefülltes Testpaket erhalten haben!

Für mich und meine Mit-Testerinnen gab es:

1x Dermalogica PreCleanse Balm (90ml)
2x Dermalogica PreCleanse Balm (21ml)
3x Dermalogica SpecialCleansing Gel (30ml)
3x Dermalogica UltraCalming Cleanser (30ml)
3x Dermalogica Produktbroschüren
1x freundin Zeitschrift


Meine Meinung: Mit dem Dermalogica PreCleanse Balm und Cleanser hat Dermalogica eine doppelte Reinigungsroutine eingeläutet.

In der großen und kleinen Verpackung des PreCleanse Balm war jeweils ein Waschhandschuh enthalten. Mit diesem wird der Reinigungseffekt des Balms intensiviert. Die größere der beiden Flächen bietet dabei ein sanfteres Peeling, da diese etwas feiner strukturiert ist als die Rückseite des Handschuhs.

Die Anwendung ist einfach, aber ein wenig zeitaufwendiger als herkömmliche Gesichtsreinigungen:
Man trägt das PreCleanser Balm sparsam auf den Waschhandschuh auf. Die Konsistenz ähnelt Vaseline, welche sich aber sehr schnell mit Wasser zur einer Emulsion verwandelt. Eine Reinigung durch Verteilen des Balms mit der Hand ist ebenfalls möglich und schont empfindlichere Haut vor Irritationen. Dies ist eine geeignetere Anwendungsmethode für sensiblere Hauttypen, die ein tägliches Peeling nicht vertragen. Nach der Reinigung das Gesicht einfach mit Wasser abspülen. Anschließend das SpecialCleansing Gel (für normale Haut mit Tendenz zur öligen Haut) bzw. den UltraCalming Cleanser (für empfindliche Haut, die zur Trockenheit neigt) mit einem Wattepad auf das Gesicht auftragen. Dieser Schritt entfernt sämtliche Reste des PreCleanser Balm von der Haut und reinigt zusätzlich. Auf diese Weise wird sogar Make-Up restlos entfernt!

Nach der Reinigung:  Die Haut fühlt sich deutlich glatter an! Jedoch habe ich persönlich – nach fast 2 Wochen Anwendung – keine Verbesserung meiner Hautunreinheiten festgestellt.

Mein Fazit: Für mich ist diese Reinigungsmethode einfach zu zeitaufwendig. Morgens muss es im Bad einfach schnell gehen und abends ist man zu müde für solche Aktionen. Daher werde ich das Balm nach dem Verbrauch nicht wieder kaufen. Und auch der Reinigungseffekt hinsichtlich der Hautunreinheiten hat mich nicht überzeugt.

Was sagt ihr zu den neuen Produkten von Dermalogica? Habt ihr sie schon mal getestet?

TONERDE ABSOLUE von L’Oréal Paris *Werbung*

trnd hat wieder ein neues Projekt und suchte dafür 3000 trnd-Partnerinnen um die TONERDE ABSOLUE Multi-Masking Mini Set von L’Oréal Paris testen. Ich hatte das große Glück als Testerin ausgewählt zu werden.

Im wieder einmal umfangreichen Testpaket waren enthalten:

Für mich

  • 1x TONERDE ABSOLUE Multi-Masking Mini Set von L’Oréal Paris (3 Masken á 10 ml)

Zum Weitergeben an Freundinnen, Verwandte und Bekannte

  • 7x TONERDE ABSOLUE Klärende Maske Proben (7 ml)
  • 7x TONERDE ABSOLUE Detox Maske Proben (7 ml)
  • 7x TONERDE ABSOLUE Peeling Maske Proben (7 ml)

Meine Meinung: Die Anwendung ist individuell und kann beliebig kombiniert werden. Die TONERDE ABSOLUE Detox Maske (schwarze Maske) ist besonders für Hautpartien geeignet, die unter Unreinheiten leiden. Die TONERDE ABSOLUE Peeling Maske (rote Maske) peelt, wie der Name schon sagt, die Haut, macht sie spürbar weicher und fördert die Zellerneuerung. Und zu guter letzt: die TONERDE ABSOLUE Klärende Maske (grüne Maske) sorgt mit ihrem Eukalyptus-Extrakt für Tiefenreinigung und einen mattierten Teint.

Die Masken werden ganz einfach auf die gereinigte Gesichtshaut aufgetragen. Während der empfohlenen Einwirkzeit von 5 bis 10 Minuten trocken die Masken und entfalten ihre Wirkung. Danach kann man sie mit warmen Wasser abspülen oder mit einem feuchten Tuch abnehmen. Ich würde ein feuchtes Tuch empfehlen, weil sich die Masken schon etwas schwerer abwaschen lassen. Die Masken lassen sich dann auch ganz einfach aus dem feuchten Tuch in der Waschmaschine wieder rauswaschen.

Bereits nach der ersten Anwendung hat sich meine Haut spürbar glatter angefühlt und sah frischer und rosiger aus. Da man sie nicht großflächig aufs Gesicht aufträgt, kann man als Brillenträger die Masken auch zwischendurch ohne Schmiererei auftragen.

Einziger Nachteil des Mini Sets: die nicht wiederverschließbaren Tiegel der kleinen Masken. Einmal aufgerissen, lassen sie sich nicht mehr verschließen. Ich habe sie mit Klebestreifen verschlossen, aber das ist nicht gerade optimal. So trocknen die Masken nicht aus und können auch nicht auslaufen.

Mein Fazit: Die Masken sind wirklich eine Wohltat für die Haut. Ich kann sie wirklich jedem empfehlen! Das Mini-Set ist eine nette Geschenkidee oder perfekt zum Ausprobieren geeignet. Bei regelmäßiger Anwendung würde ich mich aber für größere und wiederverschließbare Tiegel entscheiden.

AVON Attraction Rush für Sie und Ihn *Werbung*

Als Mitglied der AVON Beauty Lounge hatte ich die Möglichkeit die zwei neuen Düfte AVON Attraction Rush für Sie und Ihn zu testen.

Was sagt AVON zu seinen neuen Düften?

Komponiert aus außergewöhnlichen und verführerischen Noten verleiten die Düfte Attraction Rush für Sie und Ihn zu einer unmittelbaren Anziehung zwischen Mann und Frau. Ob in einer bestehenden Partnerschaft oder beim ersten Date, Attraction Rush sorgt mit seinen anziehenden Duftnoten für das gewisse Knistern.

Attraction Rush für Sie unterstreicht die weibliche Anziehungskraft mit Blättern von wilden Erdbeeren, indischem Jasmin, Veilchen, Amber-Akkord und dunkler Schokolade. Als idealer Gegensatz dazu kreiert Attraction Rush für Ihn mit der unwiderstehlichen Kombination aus Mandarine, frischen Kräutern, weißem Zimtrindenbaum, Amber-Akkord und Patschuli ein unvergessliches Dufterlebnis.“

Meine Meinung: Bei beiden Düften handelt es sich um ein Eau de Toilette Spray, welches nicht zu aufdringlich wirkt und auch recht langanhaltend duftet. Die Variante für Männer ist in einer 75 ml und die für Frauen in einer 50 ml Flasche erhältlich.
Das Design beider Flakons ist sehr ansprechend.

Mein Fazit: Ein toller Sommerduft!

bebe® Beautiful Hautbildverschönerde Reinigungsmaske *Werbung*

Dank gofeminin durfte ich die neue bebe® Beautiful Hautbildverschönernde Reinigungsmaske testen. Im Testpaket enthalten waren:

  • 2 bebe® Beautiful Hautbildverschönernde Reinigungsmaske in Originalgröße (150 ml)
  • 6 Proben (6 ml) zum Weitergeben

bebe_Beautiful_Reinigungsmaske

Was verspricht die neue Reinigungsmaske von bebe?

  • geeignet für alle Hauttypen
  • wirkt direkt unter der Dusche mit Wasserdampf
  • hilft Poren zu verfeinern
  • die milde Formel entfernt abgestorbene Hautzellen
  • hinterlässt ein strahlendes Hautbild und eine geschmeidige und gepflegte Haut

Meine Meinung: Meistens hat man ja nicht so viel Zeit für ein Verwöhnprogramm der Haut und besonders morgens muss es immer schnell gehen. Da ist die neue bebe® Beautiful Hautbildverschönernde Reinigungsmaske ein echtes Zeitersparnis! Einfach eine kleine Menge unter der Dusche auf’s Gesicht auftragen, nach einer Minute kurz einmassieren und dann direkt abwaschen. Die Konsistenz ist eher schaumig und die Maske wirkt auch gleich wie ein Peeling. Dadurch fühlt sich die Haut nach der Anwendung glatt und geschmeidig an. Schon nach wenigen Anwendungen (Anwendungsempfehlung 2 Mal wöchentlich) empfindet man die Haut reiner und Mitesser sind deutlich weniger geworden.

Mein Fazit: Eine tolle Reinigungsmaske, die einem ein Verwöhnprogramm für die Gesichtshaut in nur 60 Sekunden ermöglicht.

Habt ihr die neue bebe® Beautiful Hautbildverschönernde Reinigungsmaske auch schon getestet? Wie ist eure Meinung?

NIVEA protect&shave Rasierer mit Wechselklingen *Werbung*

NIVEA hat 5000 Botschafterinnen für den neuen NIVEA protect&shave Rasierer mit Wechselklingen gesucht und mich als eine der Testerinnen ausgewählt.

Das lag alles in meinem Testpaket:

  • 1x NIVEA protect&shave Rasierer mit Wechselklingen und Rasiergel (200 ml) für mich zum Testen
  • Handbuch zur NIVEA Botschafter-Aktion mit vielen wertvollen Hinweisen und Tipps

und

  • 5x NIVEA protect&shave Rasierer mit Wechselklingen für Freundinnen, Verwandte und Bekannte

 

Produktbesonderheiten:

  • Sanftes Gleiten: Verbesserter Rasierkopf mit Gleitpad mit Eucerit für unwiderstehlich glatte Haut
  • 5 hochwertige Klingen mit verbesserter Klingenanordnung
  • Schwinggelenk-Kopf passt sich sanft Körperkonturen an – für ein angenehmes Rasurerlebnis
  • Klingen sind mehrfach verwendbar und einfach auszutauschen
  • Ergonomisch geformter, rutschfester Griff mit dem Duft der NIVEA Creme

Meine Meinung: Optisch macht der Rasierer eher keinen hochwertigen Eindruck. Er fügt sich aber mit seinen Farben in blau und weiß wunderbar in die NIVEA-Linie ein. Und: der Rasierer hat den typischen und unverkennbaren Duft der NIVEA Creme. Das Gleitpad mit Eucerin und die 5 Klingen versprechen eine gründliche Rasur und sanftes Gleiten. Beim Rasieren hatte ich aber ein eher kratziges Gefühl und kein sanftes Gleiten. Die Klingen sind einfach nicht scharf genug und dadurch kommt es zwangsläufig zu Hautirritationen, die im Sommer bei Röcken oder kurzen Hosen nicht schön aussehen.

Der Schwinggelenk-Kopf passt sich wirklich wunderbar den Konturen des Körpers an und erspart einem an schwierigen Stellen, wie z.B. an den Knien, das lästige Nachrasieren, weil direkt alle Härchen entfernt werden.

Ein weiterer Pluspunkt sind die 2 Führungspunkte am Rasiergriff. Dadurch hat man mit dem Zeigefinger einen besseren und rutschfesten Halt.

Das NIVEA protect & shave Rasiergel ist nach der Entnahme gelartig und wird erst bei Kontakt mit nasser Haut schaumig. Durch den hohen Druck auf der Flasche des Rasiergels ist die Dosierung am Anfang ein wenig schwierig und meistens entnimmt man viel zu viel. Nach ein paar Rasuren hat man den Dreh aber raus. Bei diesem Produkt hat mich nur verwundert, dass es nicht den typischen Duft der NIVEA Creme hat. Es riecht trotzdem sehr angenehm und frisch.

Mein Fazit: Leider kann ich den Rasierer nicht empfehlen, weil die Klingen für eine sanfte Rasur einfach nicht scharf genug sind.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem neuen Rasierer von NIVEA gemacht?

Alcina Skin Manager *Werbung*

Dank Alcina und freundin Trend lounge durfte ich als eine von 500 Testerinnen den neuen Alcina Skin Manager testen.

Neben einer Originalgröße waren 5 Probeflaschen für Mit-Testerinnen in meinem Paket erhalten und natürlich auch eine aktuelle Ausgabe der freundin.

Die Produktneuheit von Alcina verspricht, schnell und effektiv zu einer porenfeinen Haut zu kommen. Hält der Alcina Skin Manager was er verspricht?

 

Meine Meinung: Als erstes ist mir das Design der Flasche aufgefallen. Der Applikator ist so konstruiert, dass man darauf einfach nur ein Wattepad legt, die Flasche auf den Kopf stellt und runterdrückt. So hat man sofort die richtige Anwendungsmenge auf dem Wattepad und kann mit der Reinigung des Gesichtes beginnen. Mit einem einfachen Dreh verschließt man die Flasche wieder. Einziger Nachteil hier: Trotzdem läuft immer noch ein wenig Flüssigkeit aus, wenn die Flasche mal in der Kosmetiktasche liegt. Für mich ein deutlicher Nachteil, da man seine Pflegeprodukte auch gerne auf Reisen unbeschadet mitnehmen möchte.

Dafür hat mich das Ergebnis nach einer Woche Anwendung am Morgen und Abend komplett überzeugt. Meine eher großen Poren auf der Wangenpartie sind deutlich feiner geworden und auch Unreinheiten sind merklich verschwunden. Dabei trocknet die Haut durch die Anwendung nicht aus und wird gleichzeitig von abgestorbenen Hautzellen befreit. Dadurch spart man sich das eher nicht so milde Peeling, welches sonst erhältlich ist.

Nach der Anwendung kann man dann, wie üblich, ganz normal Make-up, BB Cream oder Tagescreme auftragen.

Ein weiterer Pluspunkt ist der angenehm fruchtige Geruch.

Mein Fazit: Die perfekte Lösung für alle die, die unter großen Poren leiden!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑